12 von 12 im Februar 2024

Ein guter Tag

Heute ist Montag.
Eigentlich ist Rosenmontag. Nicht aber in Wunstorf.
Hier gibt es keine Narren und auch keine Jecken.
Obwohl ich Westfälin nur 7 Jahre in Köln gelebt habe, ist es für mich jedesmal etwas befremdlich, dass es hier gar keinen Karneval gibt. Dass man aber auch ohne Karneval einen guten Rosenmontag haben kann, habe ich an diesem 12. Tag des Monats mal mit diesen 12 Bildern festgehalten. Mein 12 von 12 im Februar bewegte sich zwischen Lokfahrschule, „Demo gegen Rechts“ in Wunstorf und Kneipe. Aber schau selbst:


Nach dem Frühstück habe ich mir ein Glas heißen Holundersaft „gegönnt“. Mein Zaubermittel gegen Husten. Auch wenn ich diesen Saft nun wirklich nicht mag, hilft er mir. Nachdem ich jetzt schon mehr als ein Woche darauf warte, dass ich wieder fit werde, ziehe ich diesen Joker, das Hausmittel meiner Oma. Lecker geht anders, aber es wirkt:

Holundersaft gegen Husten…wirkt.


Bei meiner Fahrt zur Lokfahrschule habe ich heute einen kleinen Zwischenstopp eingelegt:

Die Aue in Wunstorf


Angekommen in der Schule, mache ich erstmal weiter mit dem Fotoshooting:

Im Flur…

….und nochmal im Flur.

Heute haben wir Besuch von der Wunstorfer Fahrdienstleitung im Haus – Perspektivenwechsel am Fahrsimulator:

Fahrsimulatoren


Zwischendurch baue ich ein Plakat für die heutige Demo in Wunstorf:

Vorbereitung für die „Demo gegen Rechts“: Angst frisst Demokratie


Heute ist Praxistag und Schule etwas früher aus.


Kurz mal eben mit dem Hund raus


Demo gegen Rechts“ in Wunstorf

Ich habe nicht gedacht, dass unser Wunstorf so voll wird mit Menschen. Wie viele es bei der heutigen Demo waren, weiß ich noch nicht genau. Es bewegt mich sehr, dass Menschen bereit sind, sich zu zeigen und für die Demokratie auf die Straße gehen.


Und jetzt noch in die „Kneipe“ bzw. in den Wunstorfer Ratskeller


bewegt und zufrieden


Nun ist Wunstorf wieder menschenleer.

Es war ein guter Tag.


„12 von 12“ ist übrigens ein Format von Draußen nur Kännchen.
Mehr Artikel von anderen Bloggern gibt es hier:


Meinen 12 von 12 von November 2023 findest du hier:

Kathegorie:

2 Kommentare

  1. Liebe Marion, ich kann nur bestätigen, dass es ein richtig gutes Gefühl ist, in der eigenen Kleinstadt die Menschen auf der Straße gegen „Rechts“ zu sehen, die man vom Bäcker, aus Kita, Schule und Sportverein kennt. Das stärkt das Vertrauen in die „Nachbarschaft“! Vielen dank für den Einblick in deinen Rosenmontag
    Liebe Grüße, Birgit

    • Liebe Birgit, mit „Vertrauen“ sagst du etwas so Wichtiges. JEDER Mensch zählt jetzt so viel, JEDER kann Vertrauen schaffen. Und genau das brauchen wir, wenn wir weiterhin an die Demokratie glauben wollen. Danke für deinen Kommentar! lg Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, ich bin Marion Abend, Trainerin, Beraterin und Coach für Empowerment im System Eisenbahn

Gemeinsam entwickeln wir die Ziele und Wege, die für eine gesunde Weiterentwicklung wichtig sind.

  1. Liebe Birgit, mit "Vertrauen" sagst du etwas so Wichtiges. JEDER Mensch zählt jetzt so viel, JEDER kann Vertrauen schaffen. Und…

  2. Liebe Marion, ich kann nur bestätigen, dass es ein richtig gutes Gefühl ist, in der eigenen Kleinstadt die Menschen auf…

  3. Liebe Moni, danke für deine tolle Rückmeldung. Ich freue mich sehr, dass du meinen Artikel gerne gelesen hast.

  4. Liebe Marion, danke für deinen Artikel! Ich habe ihn mit Spannung gelesen. Ich kenne Richard Bandler bis jetzt nur online…

  5. Ich freue mich. Ich wäre gerne dabei gewesen. Zum einen kann ich diesen Durchguck Aufstellern nicht widerstehen und stecke meinen…

  6. Liebe Paula, lieben Dank für deine Einschätzung. Ja, es es wirklich eine spannende Kombi und ich bin fest entschlossen, diese…